Der Tageskindergarten auf einen Blick

Anerkannt und erfahren

Die RasselChischte ist ein vom Volksschulamt des Kantons Zürich anerkannter, privater Kindergarten. Der Hort hat eine Bewilligung des Sozialdepartements der Stadt Zürich. Kindergarten und Hort nahmen den Betrieb im August 2001 auf.

Das Grundangebot

Die Kinder besuchen den Kindergarten von Montag bis Freitag von 8.30 bis 13.45 Uhr. Diese Zeiten sind obligatorisch. Anders als bei öffentlichen Kindergärten können Kinder in der RasselChischte bereits ab 7.15 Uhr betreut werden. Das Mittagessen ist im Grundangebot inbegriffen, das Znüni nehmen die Kinder selber mit. Im Tageskindergarten hat es Platz für 17 Kinder.

Der Hort am Nachmittag

Zusätzlich zum obligatorischen Grundangebot können die Kinder eine frei gewählte Anzahl Nachmittage im Hort verbringen. Diese werden im Voraus fix vereinbart. Maximal kann ein Kind also fünf ganze Tage den Kindergarten und Hort geniessen. Während den Schulferien ist der Hort den ganzen Tag geöffnet. Im Nachmittagshort hat es Platz für 11 Kinder.

Die Betreuung

Der private Kindergarten wird von einer ausgebildeten Kindergärtnerin geleitet, welche durch eine Praktikantin unterstützt wird. Im Hort arbeitet eine Kleinkinderzieherin (Fachfrau Betreuung) und eine Praktikantin. Für den Gesamtbetrieb der RasselChischte ist unsere ausgebildete Kitaleitung verantwortlich.

Die Öffnungszeiten

Feste Zeiten: Jeden Vormittag von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12.00 Uhr findet das Programm im Kindergarten statt, das von einer ausgebildeten Kindergärtnerin geleitet wird. Anschliessend findet bis 13.45 Uhr der Mittagstisch im Rahmen des Hortes statt.

Flexible Zeiten: Die RasselChischte ist auch für Kindergarten Kinder bereits ab 7.15 Uhr offen.

An den Nachmittagen ist die RasselChischte bis 18.30 Uhr geöffnet, die Kinder können aber ab 16.30 Uhr im Hort abgeholt werden.

Die RasselChischte ist, abgesehen von den üblichen Feiertagen, während zweier Wochen im Sommer geschlossen.

Unser Schrebergarten

In unserem eigenen Schrebergarten im Friesenberg haben die Kinder die Möglichkeit, ganzjährig den Kreislauf der Natur zu erleben. Die Kinder verbringen jede Woche Zeit im Schrebergarten mit den verschiedensten Aktivitäten.

Die Eltern

Grundsätzlich wirken die Eltern nicht am Betrieb des Kindergartens mit. Die RasselChischte legt allerdings grossen Wert auf einen guten und offenen Kontakt zwischen Kindergärtnerin, BetreuerInnen und Eltern. Dieser findet über den Alltag hinaus an regelmässigen Elterngesprächen statt. Ein Engagement im Trägerverein ist natürlich jederzeit willkommen.